DiveBase U-96

Tauchen rund um den Attersee … und einiges mehr

Tauchgang zur „Madonna“

IMG_4295-14 Michael 800pxIch habe mich mit Kurt zu einem Tauchgang am Attersee verabredet. Wir planen einen Tauchgang zur “Madonna”, 45m mit 30 Minuten Grundzeit.
Um 10:00 Uhr geht es zum Tauchplatz. Etwas verwundert, aber positiv überrascht stellen wir fest, dass wir die einzigen Taucher am Tauchplatz sind. Schnell ist unser Gerödel zusammengebaut und es geht ab ins Wasser.

IMG_4275-8Wie vereinbart machen Kurt und ich im 5m-Bereich unseren Blasencheck, bevor es weiter abwärts geht. Wer sich auf seinen Buddy nicht verlassen will, kann sich auch selbst checken bei dem in dieser Tiefe aufgestellten Spiegel.
Er bietet auch einen interessanten Einblick in die eigene Ausrüstungskonfiguration. Auf jeden Fall einen Blick wert.
 

Foto Wir steigen langsam ab, um den Gasvorrat von Kurts D10 nicht zu sehr zu beanspruchen. Nach etwa 16 Minuten erreichen wir die Madonna, eine kleine Statue, die in einer Nische steht. Jeder von uns blickt kurz hinein und dann geht es im 40m-Bereich weiter die Steilwand entlang.

Kurt bei seiner Deko Nach etwa 30 Minuten Grundzeit kehren wir um und beginnen langsam mit dem Aufstieg. Beim Ausstieg angekommen, bleiben wir noch etwas im Flachwasser, um die dort liegenden Schätze zu begutachten. Ein kleines Boot und ein gusseiserner Ofen, der dem Tauchplatz auch seinen Namen verdankt.

Ofen   Zille

Kurz vor Verlassen des Sees kann ich Kurt noch zu einer kleinen Fotosession überreden, damit ich ein paar Fotos von mir und meinem rEvo bekomme. 🙂
Danach verlasen wir das Wasser, packen unser Zeug zusammen und fahren zurück nach Weißenbach auf einen Kaffee, der uns schon sehnsüchtig erwartet.

eCCR rEvo III  Kurt beim einpacken  Tauchfahrzeug

Tauchprofil Wieder einmal ein rundum gelungener Tauchgang mit Kurt. Es ist immer wieder entspannend mit ihm zu tauchen.
Natürlich verplaudern wir uns wie immer bei der Nachbesprechung in unserer Basis und ich übersehe fast etwas die Zeit für meine Heimreise.

2 Antworten zu “Tauchgang zur „Madonna“

  1. Harry 17. Oktober 2010 um 11:42

    Hallo Michael,
    es macht immer Spaß deine Berichte zu lesen.
    Sind auch ein paar tolle Fotos dabei, weiter so 🙂
    LG
    Harry

    • Kurt Penz 18. Oktober 2010 um 18:51

      Servus Michael,
      die Fotos sind gar nicht schlecht geworden bei dieser Sicht.
      War wieder ein perfekter Tauchgang mit Dir.
      Das nächste mal planen wir eine längere Grundzeit, sonst muß ich wieder mit halb leeren Flaschen Heim fahren.

      Bis demnächst Kurt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: