DiveBase U-96

Tauchen rund um den Attersee … und einiges mehr

Tauchwochenende U-96

Da das geplante Tauchen in Kroatien ausfallen musste, haben wir uns, Michael Chris u. ich am 13.-15.09.2019 zum Tauchen in der Basis getroffen.

Ich bin schon Freitag Vormittag über den Wolfgangsee angereist.

Da die Franzosenschanze Tags darauf für Tauchen gesperrt ist, wollte ich nochmals dort abtauchen. Der Tauchgang verlief mit Scooter von der Franzosenschanze zum TP Panzerwand und zurück über den Unterwasserberg. Sichtweiten lagen von 5-15m. Tauchzeit 82min



Nach dem Tauchgang ging es zur U-96. Chris u. Michael kamen gegen Abend

Am nächsten Tag 1 TG am TP Hinkelsteine. Chris wollte alleine im Flachbereich seine Konfiguration testen u. eine verlorene Lampe bei der Plattform suchen. Michael und ich sind mit Scooter, Richtung Weißenbach auf Erkundung auf ca. 40-50m Tiefe gefahren u. haben einen Canyon entdeckt…. Mit leichtem TMX-müssen wir dort noch mal hin. Beim Rückweg hab ich Michael beim Aufstieg zur Deco verloren. Dann ist der Bonex-Scooter bei mir ausgefallen. Konnte immer wieder neu starten u. nach 70min traf ich Michael an der Plattform am WC-Parkplatz.

Zurück an der Basis wurde der Grill aufgebaut, Michael hatte zuvor noch Schmankerl für uns eingekauft. Danke an dieser Stelle für die Bewirtung.









Sonntag. Chris musste leider nach Hause . Wir bereiteten uns für einen TMX- TG am Ofen vor. Geplant waren 65-70m , Grundzeit 22 min. Da ich ja OC tauche war das meine Vorgabe. Der Tauchgang verlief ohne Probleme, bis auf meine lange Decozeit von 28 min auf 5m. Tauchzeit Gesamt: 83min bei mir. Als ich auftauchte hatte Michael sein Gerödel schon im Fahrzeug verstaut. Wir hatten sehr gute Sicht unter 45m ,ca 15-20m .


Decogase von mir..

Zurück an der Basis gabs noch eine Brotzeit, ehe wir uns auf den Heimweg machten.

Danke Chris u. Michael für das schöne Wochenende

Tauchflaschen lackiert

Auftrag von Michael, 2x 3Liter Flaschen vom REVO umlackieren. Ich wollte sie eigentlich in der Farbe orange, wie die neuen Handschuhe von Michael , lackieren.

Denke matt schwarz passt dann doch besser.

Jahresrückblick 2018 (Kurt)

61 Tauchgänge vom 27.01.2018 – 31.12.2018
38 Sidemount TG: 36 Deco- TG 22 Scooter TG
44 Solo Tauchgänge 26 Nitrox Tauchgänge 9 TMx- Tauchgänge

Gesamttauchzeit 2018 43,43 Std. Durchschnitts-Tauchzeit 42,72 min
TG: Attersee, Mondsee, Wolfgangsee, Rotes Meer, Vitalcamping Bay.

tiefster Tauchgang Ofen 69m | längster Tauchgang 94 min

Blick nach Weißenbach … 09.18.

Silvester Tauchgang 2018 Hinkelsteine

Heute bin ich der einzige Taucher von U-96.

Martin Zeilinger mit dem ich am Vortag ebenfalls bei strömenden Regen am Ofen zur Madonna getaucht bin begleitet mich.

Die Sicht ist im oberen Bereich bis 18m ganz ok.

Kurt mit Doppel 8 (Eigenbau)

Christbäume der letzten Jahre

 

Christbaum 2018

 

Wir besuchen unseren Christbaum-Wald und tauchen dann um den Hinkelstein auf 32m ab. Die Sicht ist unter 25m max. 2-3m.


Skulpturen auf 32m im Bereich Hinkelstein
 

Die neu dort aufgestellte Skulptur der Pfahlbau-Menschen ist kaum zu erkennen (Foto). Beim Aufstieg zum Rückweg kommen wir an einer Infotafel und weiteren Figuren vorbei.

 

 

Wir beendeten den Silvester-Tauchgang nach 45min bei strömenden Regen
und Wind.

 

TP- Hinkelsteine 31.12.2018

 

Danke an Martin für die Begleitung und Fotos.

Ein Tauchtag mit Christian und Kurt

Christian und ich sind bereits seit Donnerstag Abend in der Basis.

Gestern war aber nicht Tauchen am Plan, sondern Arbeitseinsatz in der U-96. Der Kompressor wurde gewartet, die Linde-Gaslieferung entgegen genommen, Regler Services durchgeführt und viele Kleinigkeiten erledigt.

Heute geht es am Vormittag zur Schlierwand mit Christian. Wir tauchen gegen 10:00 Uhr ab und genießen die nächsten 46 Minuten unter Wasser.IMG_2501 IMG_2504Tauchprofil 703

Danach geht es zurück zu U-96 und wir wärmen uns bei einem Kaffee wieder auf. Gegen 13:00 Uhr trifft Kurt und Annette ein und wir bereiten uns für den nächsten Tauchgang vor … auf geht es zur Dixi.

Bei dem Tauchgang besichtigen wir das (neue) Pfahlhaus und die (alte) Badewanne, bevor uns die Kälte nach ca. 51 Minuten wieder aus dem Wasser holt.

Dixi Hütte IMG_4797 Tauchprofil 704

IMG_4800-3

Ein schöner Tauchtag mit Christian und Kurt … hoffentlich im Jahr 2019 wieder etwas öfter!

Smile

Frohe Festtage wünscht Euch das U-96 Team

IMG_2344-2

 

Wir wünschen Euch Frohe Weihnachten und erholsame und ruhige Festtage!

Volker, Christoph, Kurt & Michael

 

Weihnachtstauchen U-96 2018

Noch ein paar Fotos vom Christbaum versenken am TP Hinkelsteine.

Fotos stammen aus den Videos von unserem Kamera-Mann Chris .

Baum am Zielpunkt,

Anreise
Zielpunkt erreicht TP Hinkelsteine
TP- Hinkelsteine , Christbaum Stellplatz

U-96 Weihnachtstauchen 2018

Heuer findet unser Weihnachtstauchen auf Grund Zeitmangels meinerseits etwas spontaner und im engeren Kreis statt.

IMG_2334Kurt und Christian helfen mir bei den Vorbereitungen. Während ich mich um das leibliche Wohl kümmere, besorgt Christian den Christbaum, und Kurt kümmert sich um den Aufputz!

 

Danach geht es zum Tauchplatz Hinkelsteine, wo bereits Andi und Waltraud auf uns warten. Wir bereiten uns auf den Tauchgang vor, wobei Kurt besonders auf Chris achtet, da er ja kürzlich in die D12 Schiene eingestiegen ist.

Beim abtauchen nimmt Kurt den Christbaum mit, Christian versucht sich erstmals als Unterwasserfotograf und Andreas, Waltraud und ich tauchen gemütlich mit … dachte ich mir zumindest anfänglich.

Beim abtauchen bleibt Chris bei mir und Andreas bei Waltraud – aber Kurt war auf einmal weg, mitsamt dem Christbaum. Ich tauche kurz auf, um zu sehen ob Kurt wieder aufgetaucht ist – das ist nicht der fall. Also tauche ich wieder ab und wir folgen dem zuvor vereinbarten Tauchgangsplan die Hinkelsteine auf 12-14m Tiefe anzutauchen.

2018_0130_184209_012-1Nach mehreren Minuten erkenne ich regelmäßig Schlammwolken am Grund und kann diesen bis zu Kurt folgen.

 

 

2018_0130_184509_013-4Kaum bin ich ein paar Meter hinter ihm, bemerke ich, wie die linke Flosse von Kurt Richtung Seeboden schaukelt – gut dass ich mittlerweile zur stelle bin. Ich schnappe mir Kurts (unbeschädigte) Flosse und ziehe sie ihm wieder an, während er brav den Christbaum hält!

 

 

Den Rest der Strecke legen wir gemeinsam zurück und setzen den Christbaum plangemäß zu den anderen.

2018_0130_185409_016-3

Nach dem Tauchgang besprechen wir noch dies und das am Tauchplatz.

Zurück bei U-96 wärmen wir uns bei Glühmost mit Gulaschsuppe auf. Natürlich dürfen auch die selbstgemachten Kekse von Elisabeth auch heuer nicht fehlen!

Dankeschön an das Team, das wir unser Weihnachtstauchen – wenn auch etwas spontan – auch heuer wieder veranstalten konnten.

Christbaumständer U-96

Der Christbaumständer für das Weihnachtstauchen am Wochenende ist fertig. Am Samstag wird der Baum vor Ort noch geschmückt, und am Tauchplatz Hinkelsteine bei den übrigen Christbäumen der letzten Jahre platziert.

 

Trainingstauchgang für die Wracktour Kroatien 2016

Heute treffe ich mich mit Andreas und Hannes um 09:30 Uhr beim Tauchplatz Ofen. Wir absolvieren einen Trainingstauchgang für unsere Kroatientour im September. Da ich schon etwas früher am Tauchplatz bin, bereite ich meine Ausrüstung schon etwas vor.

Kurz darauf treffen Andreas und Hannes ein und beginnen mit Ihren Vorbereitungen.

Der Tauchgang selbst verläuft ohne Zwischenfälle – abgesehen davon, dass Hannes und ich am Arm beide einen leichten Wassereinbruch haben. Aber bei den Wassertemperaturen nicht wirklich ein Problem. Wobei mir auf Tiefe doch etwas Kühl war und ich mich fragte, warum ich meine Heizweste nicht mitgenommen habe – vielleicht sollte ich das nächste mal doch wieder etwas Frühstücken! 😉

Tauchprofil 681

BramosenNach dem Tauchgang fahren wir noch zum Gasthof-Hotel Bramosen und lassen uns das Mittagessen gut schmecken.

Als ich wieder in der Tauchbasis bin und meine Ausrüstung reinige und pflege gibt es noch eine kleine Überraschung vor der Haustür!

Ob das alles Taucher sind, die zu uns wollen? 😉