DiveBase U-96

Tauchen rund um den Attersee … und einiges mehr

Scapa Tour 2014 (offshore) – Die Vorbereitung

Scapa FlowBereits im Februar 2013 beginne ich mit den Vorbereitungen zu dieser Tour. Zuerst heißt es, die Gruppe zusammen zu bekommen. Mein Ziel sind 8 Taucher für das Boot. Innerhalb der nächsten 14 Tage ist das Team beieinander – es sind 9 Taucher. Alles handverlesene Taucher, die ich persönlich kenne – ausgenommen Holger, der aber Volker und Matthias bekannt ist.

Michael
hCCR rEvo III
Bonex Reference

Volker
mCCR SF2
Bonex
Edition

Uwe
eCCR SF2
Suex

Oliver
eCCR JJ
Bonex Reference RS

Albin
eCCR JJ
Bonex Reference

Pascal
mCCR Kiss
Bonex Reference RS

Claus
mCCR Kiss
Bonex Reference RS

Matthias
eCCR Meg
Bonex Reference RS

Holger
eCCR TR300
Bonex
Ecos

 Als nächstes muss ein Boot gechartert werden. Folgende Tauchboote habe ich angeschrieben:

Bob und Andy haben am schnellsten geantwortet, gefolgt von John. Hazel hat leider gar nicht zurückgeschrieben.

Jean ElaineNach einigen Emails habe ich mich für das Boot von Andy entschieden. Er hat mir als einziger die Woche mit dem geringsten Tidenhub als Woche für das Tauchen außerhalb des Flows empfohlen. Außerdem kenne ich Andy und sein Schiff bereits aus vorhergehenden Unternehmungen und weiß, dass er die Wracks sehr präzise anfährt.

Somit steht auch der Termin fest: 03.05. – 09.05.2014

Als mögliche Ziele nennt mir Andy vorab 2 U-Boote in 84m, einen Britischen Zerstörer aus dem 1. Weltkrieg auf 76m und diverse Frachter im Tiefenbereich von 60-90m.

King SeawaysAls nächstes ist die An- und Abreise zu planen. Wir entscheiden uns auf Grund einer gemütlicheren Anreise und zweier zusätzlicher gemeinsamer Abende für die Fähren. Alternativ wäre auch eine Anreise mit dem Auto über den Eurotunnel möglich.

Nachdem alle Teilnehmer ihre Anzahlung leisten, habe ich das Tauchboot und die Fähren für uns alle gebucht.

Nun steht der Vorfreude auf die Tauchwoche nichts mehr im Weg! 🙂

2 Antworten zu “Scapa Tour 2014 (offshore) – Die Vorbereitung

  1. Thorben 17. Mai 2014 um 11:43

    Bin sehr auf die Tauchgangberichte gespannt.
    VG Thorben

  2. Pingback: Aktualisierung meiner Wrackliste (Michael) | DiveBase U-96

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: