DiveBase U-96

Tauchen rund um den Attersee … und einiges mehr

Neues "hw HUD" von heinrichs | weikamp

hwHUD mit Box und S8-Steckerheinrichs | weikamp hat ein neues HUD vorgestellt, welches in einer stand-alone Version und mit S8 Buchse für die Verwendung in Kombination mit dem DR5 angeboten wird. Alle gängigen Sensoren mit gemeinsamer Masse werden unterstützt.

hw HUDEs werden bis zu 3 Sensoren angezeigt. Jeder einzelne verfügt über eine eigene LED. Es wird kein Mittelwert angezeigt.

Am Blink-Code kann der O2-Partialdruck abgelesen werden. Die Anzeige erfolgt in 0,1 Bar Schritten. Werte oberhalb von 1,0 Bar werden in grün, unterhalb von 1,0 Bar in rot blinkend dargestellt. 1,0 Bar ist gelb.

Das „hw HUD“ besteht aus zwei Komponenten. Dem kleinen HUD und der Box mit Batteriefach und bestehen aus Seewasserfestem eloxiertem Aluminium. Beides ist bis 350m Wassertiefe getestet.
kompaktes HUD   Elektronik-Box

Einen Preis konnte ich noch keinen in Erfahrung bringen. Für mich sieht dass nach einer interessanten alternative zu meinem rEvodream aus, vor allem da ich bereits einen DR5 mit S8 Stecker an meinem CCR rEvo III betreibe.

… und die Klopperei am rEvodream kann gelegentlich schon etwas nervenaufreibend werden – vor allem die Höhenanpassung artet in einer Klopforgie aus!!!

Technische Daten hw HUD:
Anzeige: mehrfarbige LEDs
Sensoren: Bis zu drei O2 Sensoren aller gängigen Typen (Drei unabhängige Kanäle mit gem. Masse)
Kalibrierung: In O2 (Mind. 38mV/Sensor)
Batterie: 3,7V,  LS14500 (AA) Saft Primär-Batterie, 200h Dauerbetrieb
Maße: 10cm Länge, 2cm Tiefe, 5cm Breite
Gewicht: 280g (inkl. 2m Kabel)
Lieferumfang Stand-alone: HUD mit 2m Kabel + Halter, Elektronik-Box mit 1m Kabel und Kabelverschraubung M12
Lieferumfang S8 Version: HUD mit 2m Kabel + Halter, Elektronik-Box mit 1m Kabel und Kabelverschraubung M12, 1m S8 Kabel
Zwei Jahre Gewährleistung

Hier kommt ihr zur Herstellerseite mit etwas genaueren Informationen.

2 Antworten zu “Neues "hw HUD" von heinrichs | weikamp

  1. Pingback: Das neue hw HUD von Heinrich | Weikamp « DiveBase U-96

  2. Karsten 4. September 2014 um 00:47

    Mit dem Revodream konnte ich mich ebenfalls nicht anfreunden und habe es durch das Weikamp HUD ersetzt, zusätzlich ist ein DR5 über Fisherkabel angeschlossen. HUD wurde über eine IP67 Kabeldose, welche zusätzlich vergossen wurde eingespeist. Fahre 4 O2 Zellen, 123 an Shearwater, 234 an DR5, 4 an DR5 und HUD. Getestet schrittweise im Sommer bis 151m (Red Sea). Benutze gegenwärtig Sensoren von Analytical Industries, Millivoltmessungen vorher ergaben keine Splittingprobleme.
    Gruss Karsten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: