DiveBase U-96

Tauchen rund um den Attersee … und einiges mehr

Die Hinkelsteine und ein undichtes Kameragehäuse

Dieses Wochenende ergibt sich spontan ein Tauchgang mit Volker, da unser Skitag für Samstag abgesagt wurde.

Wir entscheiden uns für einen Tauchgang bei den Hinkelsteinen. Ich krame meinen alten NorthernDiver Anzug hervor, da ich meinen Xenon Front beim Service habe. Das so ein Neoprenanzug immer schrumpft, wenn er länger liegt wird mir immer ein Rätsel bleiben.

TauchprofilVolker testet zum zweiten mal die Dichtheit seines Kameragehäuses “Athena Olympus EP2 Gehäuse” – natürlich mit Kamera – und muss leider bei 9m Wassertiefe feststellen, dass schon wieder Wasser im Gehäuse ist. Also Tauchgang abbrechen und retour an die Oberfläche. Nachdem die Kamera im Auto verstaut ist, wird es aber doch noch ein entspannter Tauchgang.

Volker hat das einzige Foto, das bei dem Tauchgang entstanden ist auf seinem Blog.
[Hier klicken]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: