DiveBase U-96

Tauchen rund um den Attersee … und einiges mehr

Rebreatherwochenende am Attersee

KreislaufgerätDieses Wochenende fand zum 2. mal das Rebreathertreffen am Attersee bei der Nixe statt. Es gab viel zu sehen und viel zu reden. Geräte die schon lange am Markt sind, Geräte die gerade auf den Markt kommen und auch Geräte die es vieleicht irgendwann mal geben wird!
Auch interessante Scooter von Bonex wurden präsentiert.

Außerdem sind auch Volker und Christoph aus Deutschland angereist. Einerseits um den Trubel rund um das Rebreathertreffen zu genießen und andererseits um natürlich einige Tauchgänge am Attersee durchzuführen.

03.09.2010: Hinkelsteine

imageVolker ist gegen 13:00 am Attersee eingetroffen und wir planen nach einer kurzen Plauderei seinen ersten Tauchgang am Attersee bei den Hinkelsteinen. Gemütliche 30m und nur 3 Minuten zu fahren.
Im 10m Bereich ist nach wie vor eine trübe Sicht, die aber nach der Sprungschicht deutlich besser wird. Wir tauchen den tiefsten Hinkelstein auf etwa 32m an und tauchen einem nach dem anderen ab. Wir haben alle 4 Hinkelsteine gefunden. Mein Anzug blieb innen staubtrocken, was Volker von seinem leider nicht sagen konnte.
Am Abend ging es für mich ab nach Hause, um mit Elisabeth auf ein Konzert zu gehen.

 

04.09.2010: Ofen

imageEin Tauchgang mit Volker, Christoph, Jan und mir. Diesmal tauchen wir in zwei Gruppen. Volker und Christoph mit ihren Scootern auf ca. 60m und Jan und ich auf etwa 45m.
Da Jan für 15:00 ein Probetauchen bei Paul auf einen rEvo vereinbart hat, halten wir unsere Tauchzeit im Rahmen. Wir wollen ja nicht, das Ihm diese Chance auf einen tollen Rebreather entgeht! 😉

Die Sicht war unter der Sprungschicht wieder phänomenal. Aber den Ofen auf 3m und das Boot auf 7m musste man schon genau antauchen, um es zu finden.

05.09.2010: Unterwasserwald

imageAls Abschlusstauchgang für Volker zeige ich Ihm den Unterwasserwald. Ein etwas mystisch wirkender Tauchplatz. Riesige Baumstämme zwischen 15 und 30m. Geniale Sichtweiten unterstütz vom Sonnenschein, sodass wir kein einziges mal unsere Lampen benötigten.

Die Tauchzeit von über 80 Minuten war ganz schön lange. Diesmal hatte ich mein Pinkelventil leider nicht in Betrieb genommen, was aber sicher angenehmer gewesen wäre. Volker dürfe es ähnlich ergangen sein, da er zum Ende des Tauchgangs doch etwas schneller geworden ist 😉

Ein tolles und interessantes Wochenende. Ich freue mich schon auf weitere Tauchgänge mit Volker, falls es ihm wieder einmal zum Attersee verschlägt!

Eine Antwort zu “Rebreatherwochenende am Attersee

  1. Volker Holthaus 11. Oktober 2010 um 21:19

    Hai Michael,

    war ein wirklich gelungenes Wochenende. Wir werden ab November öfters zusammen Tauchen gehen. 🙂 Vor allem mit den Bonex Scootern werden wir viel Spass haben.

    Gruß

    Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: