DiveBase U-96

Tauchen rund um den Attersee … und einiges mehr

Wracktour in der Burgauer Bucht

Heute haben Oliver und ich eine Wracktour in der Burgauer Bucht geplant. Tagwache ist um 7:00 Uhr, damit wir zeitig am Tauchplatz sind. Als ich ins Freie gehe erwartet mich trübes Wetter mit Regen! Dass hält Oliver und mich aber nicht ab, die Wracktour zu tauchen.


Steyr BabyWrack 1: Steyr Baby
Gut erhalten, aber leider auch schon etwas geplündert!!

 

 

Wrack 2: Chevrolet Master DeLuxe 4 door sedan, Baujahr 37-39
Chevrolet Master DeLuxe 4 door sedan, Baujahr 37-39 Chevrolet Master DeLuxe 4 door sedan, Baujahr 37-39 Chevrolet Master DeLuxe 4 door sedan, Baujahr 37-39

Wrack 3: LKW-Kabine
LKW-Kabine LKW-Kabine LKW-Kabine

Wrack 4: Metallreste
DCIM\101GOPRO DCIM\101GOPRO DCIM\101GOPRO

Wrack 5: Segelboot
DCIM\101GOPRO DCIM\101GOPRO DCIM\101GOPRO

Ford Taunus 12M Bj.58/59Wrack 6: Ford Taunus 12M Bj.58/59
Da mir bei dem Wrack leider die Akkus der Kamera aus gingen, muss ich auf ältere Fotos von mir zurück greifen.

 
 
 

BMW DixiWrack 7: BMW Dixi
Bei dem Wrack hat mir Oliver mit einem Foto ausgeholfen. 🙂

 


Tauchprofil 605Ein sehr wrackreicher Tauchgang, den man in der Burgauer Bucht machen kann! 🙂

7 Antworten zu “Wracktour in der Burgauer Bucht

  1. Methusalix 11. Januar 2014 um 04:47

    Tolle Tour, aber lange Tauchzeit.

  2. Michael Mühlberger 11. Januar 2014 um 07:26

    Ja, das sollte man nicht unterschätzen dabei. Lange Tauchzeit mit Scooter ist gefragt, sonst geht sich das nicht aus.
    Wobei Oliver und ich schon bei jedem Wrack einige Zeit für die Fotos benötigt haben.

  3. Hans Brandstaetter 12. Januar 2014 um 15:03

    geile Fotos!!

  4. Volker Holthaus 12. Januar 2014 um 18:44

    Also das war doch nicht lange, wobei die Tour nur mit Scooter machbar ist. Mir fehlt leider noch die Dixi und der Ford in meiner Sammlung, aber das werden wir dann das nächste Mal machen.

    Gruß aus Weiterstadt

    Volker

    P.S.:
    Ich habe zwei Pakete für dich, Michael.

    • Michael Mühlberger 12. Januar 2014 um 20:10

      Nun, 95 Minuten im Winter bei 4-5 Grad mit Scooter finde ich nicht gerade kurz! Es wurde schon etwas frisch am Ende.

  5. Matthias Volz 13. Januar 2014 um 08:53

    Hallo, 95 Minuten bei 4-5 Grad! Respekt! Sehr schöne Bilder!
    GLG Mattes

  6. oliver0706 18. Januar 2014 um 15:34

    Super Bericht! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: