DiveBase U-96

Tauchen rund um den Attersee … und einiges mehr

Ein Tauchtag beim Kohlbauernaufsatz am Attersee

TauchplatzHeute verbringen Christian und ich einen ganzen Tag beim Kohlbauernaufsatz am Attersee. Das Wetter ist traumhaft und die Temperaturen sollen im laufe des Tages auch bis zu 20° erreichen. Davon merken wir derzeit allerdings noch nichts. Es hat gerade 10°. Aber die Kraft der Sonne ist schon deutlich spürbar.

Wir sind alleine am Tauchplatz und können uns nach belieben ausbreiten. Eher eine Seltenheit für diese Örtlichkeit. Im Sommer muss man hier am besten schon um 8:00 anreisen, um einen vernünftigen Platz zu bekommen. Durch die großzügige Grünfläche zieht es hier nicht nur Taucher, sondern auch viele Badegäste hin.

Schwan Aber das kühle Wetter und die Wassertemperatur von 6°C an der Oberfläche zieht noch keine Badegäste an. Ausgenommen unseren weißen Freund, der sich schon sichtlich Wohl fühlt!

Wir planen 2 Tauchgänge an der Steilwand in einer Tiefe in der sich Christian noch wohl fühlt. Er gibt vor, wie tief wir gehen wollen. Natürlich deutlich in der Nullzeitgrenze. Zwischen den beiden Tauchgängen werden wir uns gemütlich in die Sonne legen und die Ruhe genießen.

 

ChristianTauchprofil Beide Tauchgänge verlaufen sehr entspannt.

Beim ersten Tauchgang tauchen wir nach rechts ab zur Steilwand. Dort zeigt mir Christian an, dass er nicht auf 30m hinunter möchte. Wir tauchen in der Wand entlang. Am Ende kehren wir um, und steigen langsam entlang der Wandkante nach oben. Auf der 15m Plattform machen wir noch ein Paar Übungen und beenden den Tauchgang nach einem Sicherheitsstop im 4m Bereich.

Nach dem Tauchgang muss sich Christian erst einmal seine Finger wieder aufwärmen. Sie sind ihm doch etwas zu kühl, die Nasshandschuhe. Er erinnert sich wieder daran, dass er endlich das Loch in seinen Trockenhandschuhen suchen sollte. Ich bin ja gespannt, wie langes sich das Christian merken wird. 😉

Wir genießen die Sonnenstrahlen bei den mittlerweile erreichten 18°C. Nach einer stärkenden Jause und einer insgesamt 3 stündigen Oberflächenpause starten wir den zweiten Tauchgang.

Tauchprofil Christian möchte noch einmal den gleichen Tauchgang machen, da es zum Boot auf 31m will. Diesmal fühlte es sich auch wohl dabei und wir kamen zum Boot mit dem Häuschen. Nach einem kurzen Aufenthalt ging es zurück zur Wand und auf dem gleichen Weg zurück wie beim 1. Tauchgang. Im 15m Bereich setzte ich meine Boje, um nicht aus der Übung zu kommen. Bei der Plattform auf 15m angekommen gab ich Christian meine Kamera und er knipste ein paar Fotos von mir, damit ich auch einmal auf den Fotos zu sehen bin. 🙂 Für seine ersten UW-Fotografierversuche gar nicht schlecht.

Wieder an der Oberfläche angekommen, legen wir uns noch etwas in die grüne Wiese und genießen die strahlende Frühlingssonne.

Fotos von Christian:
ChristianChristianChristian beim Sicherheitsstop

und ein paar Fotos von mir (die gibt es nicht immer 🙂 ):
Michael auf der 15m PlattformMichaelMichael

3 Antworten zu “Ein Tauchtag beim Kohlbauernaufsatz am Attersee

  1. Christian 10. April 2010 um 06:20

    War wieder ein super und wunderschönter Tauchtag. Das Handling (anlegen) mit der Stage hat diesmal auch schon gut funktioniert. Hoffe das ich in nächster Zeit viel zum Tauchen komme, schliesslich will ich ja Ende des Jahres auf die Heaven 😉

  2. Kurt 10. April 2010 um 22:16

    Servus Ihr Zwei, habt echt gute Fotos gemacht. War die Sicht sooooo gut??. Methusalix in Arbeit……..

  3. Michael 11. April 2010 um 09:30

    @Kurt: Wir hatten eine super Sicht und die ganze Wand für uns alleine 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: